Burnout

 STRESS ALS DICK- UND SCHLAPPMACHER
Jeder von uns weiss es: Stress ist nicht gesund. Er ist eine grosse Belastung für Psyche und Körper. Meist beginnt er mit erhöhter Herzfrequenz, kreisenden Gedanken und Schlafproblemen. Ausserdem macht Stress dick! Aktuelle Studien belegen eindeutig, dass der Zusammenhang zwischen Stress und Übergewicht viel enger ist als bisher vermutet. Eine wichtige Rolle spielt hierbei unser Hormonhaushalt und damit die Evolution.

 BURNOUT – (NUR) EINE FRAGE DER PSYCHE?
Nein! Burnout fängt in der Zelle an und nicht im Kopf! Wie das? fragen sich viele. In ca. 70 Billionen Körperzellen wird ständig Energie produziert. Beim Burnout kommt dieser Prozess ins Stocken, oft bis zu einem völligen Zusammenbruch. Mikronährstoffmangel, Halswirbelsäulenprobleme, chronische Infektionen, Nebennierenschwäche sowie Giftbelastungen des Körpers führen langfristig zu einem Gau im Zellkraftwerk unseres Körpers. Das lässt sich anhand moderner Stoffwechselanalysen auch erfassen, Burnout ist messbar geworden.

 WAS STECKT NOCH HINTER DIESER „STÖRUNG“?
Und wie können Betroffene diese Störfaktoren in einem zunehmend stressigen Lebensumfeld selbst auf einfache Weise beeinflussen? Mit meiner zusammengefassten Abschlussarbeit, gebe ich einen Einblick hinter die Kulissen des Wechselspiels zwischen Stress, Gesundheit und Ernährung. Bei Interesse stelle ich sie Dir gerne zu.

Persönlich befasse ich mich erst so richtig mit gehirngerechter Ernährung, als meine eigenen Burnout-Anzeichen nicht mehr zu übersehen waren. Über viele Jahre hatte ich Schlafstörungen, Schwindel, Atemproblem, hatte Magen-Darm-Probleme, war Unausgeglichen, Kopf und Herz fühlten sich getrennt an. Diese Symptome waren meine täglichen Begleiter…bis der Knall kam und ich eingestehen musste: „es goht eifach nömmä“. Akku leer…Gefangen im Hamsterrad.

Der Augenöffner war bei mir eine Info-Veranstaltung eines Facharztes für Allgemein- und Komplementärmedizin über Burnout.
…Da fiel es mir wie Schuppen vor den Augen und ich wusste: JETZT MUSST DU HANDELN UND ZWAR SOFORT!

Ernährung kann ausschlaggebend sein, dass der Körper von aussen kommenden, individuellen Stress schadlos auffangen kann. Es gibt viele Faktoren wie wir den Körper vor Burnout schützen können und wie wir ihn durch eine Burnout Phase in eine stabile Zukunft begleiten können.

Ich sehe Ernährung, in Verbindung mit gezieltem Coaching oder Therapie, bei Burnout unerlässlich. Daher hatte ich mich entschlossen im 2016 mit meiner Ernährungs-Coach-Ausbildung zu starten. Weitere Ausbildungen, wie der Burnout-Coach (Herbst 2017), CQM-Coach (Mai 2017) usw. werden folgen. Das eine schliesst das andere nicht aus. Mir ist es ein grosses Anliegen den Mensch kompetent zu begleiten.


Gesunde Ernährung ist für die Zellen Lebensgrundlage, aber allein reicht sie nicht. Wir brauchen auch Licht, Bewegung, und regelmässige Regeneration.

Die eigene Gesundheit sollte also möglichst früh als eine Art Konto betrachtet werden, auf das jeder Einzelne tagtäglich einzahlen sollte. Auf diese Weise hat man nicht nur zu seinem allgemeinen Wohlbefinden beigetragen, sondern auch einiges dafür getan, sich im Arbeitsalltag vor Stress & Burnout und anderen negativen gesundheitlichen Erscheinungen zu schützen.

 HILFE ZUR SELBSTHILFE | KOMPETENTE BEGLEITUNG | GANZHEITLICHER ANSATZ FÜR KÖRPER, SEELE & GEIST